Kiddygottesdienst

Der Kiddygottesdienst im Februar hatte einen seltenen Besucher: Fridolin, die große Puppe, war gekommen. Und war gar nicht so gut gelaunt wie sonst meistens. Aber die bunten Faschingskostüme der Kinder und ihre Fröhlichkeit vertrieben schnell Fridolins Traurigkeit und er wurde auch froh und lustig! Denn Gott möchte uns auch glücklich sehen, damit wir ihn voll Freude loben und ihm Lieder singen können. Die Kinder taten das mit kräftigem Einsatz der rhythmischen Instrumente!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0