Aschermittwoch 2015

Mit großer Begeisterung kamen am Nachmittag des Aschermittwochs viel Kinder mit ihren Eltern zur Kirche, um Faschingsschlangen zu verbrennen.  Sie zeigten dadurch, dass eine neue Zeit, die Österliche Buß-/Fastenzeit begonnen hat. Bei der Wortgottesfeier erinnerten einige Kinder, dass wir in diesen 40 Tagen vor Ostern unsere Masken, die wir durchs Leben tragen, ablegen dürfen.  Das Aschenkreuz, das jede/r Mitfeiernde auf die Stirn gezeichnet bekam, ist ein Symbol für die Umkehr  zu Gott. Mit Gedanken zum Fasten schloss der Gottesdienst ab.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0