Grüß Gott, hallo und herzlich willkommen auf der Homepage der Pfarre  Ebenfurth, im Pfarrverband An der Leitha!

Unser Land befindet sich im 2. Lockdown, der bis zum 6. Dezember dauern soll. Auch wenn wir viele Bereiche zurücknehmen müssen, erinnert unser Erzbischof Kardinal Schönborn dringend daran, dass die Kirchen unbedingt offenbleiben 

sollen. Das persönliche Gebet in der Kirche ist weiterhin möglich und ist eine explizit genannte Ausnahme bei den Ausgangsbeschränkungen.  

Die Rahmenordnung der österreichischen Bischöfe zur Feier von Gottesdiensten in dieser Zeit tritt ab 17. November in Kraft und gilt bis vorerst 6. Dezember:

https://www.bischofskonferenz.at/behelfe/corona-rahmenordnung 

 ·        Öffentliche Gottesdienste werden bis zum 6. Dez. ausgesetzt. Ähnlich wie in der Karwoche und in der Zeit danach können Gottesdienste mit bis zu 10 Personen (inklusive Vorsteher) im nicht öffentlichen Raum (also etwa in einer geschlossenen Kirche) gefeiert werden.   

·        Dabei gelten weiter die bisherigen Präventionsmaßnahmen, wie 1,5 m Abstand, Mund-Nasenschutz, Desinfektion der Hände etc.  

·        Ebenso soll der Gottesdienst weiterhin in gebotener Kürze gefeiert werden.  

·        Einzige Ausnahme sind Begräbnisse, die inklusive unmittelbar vorangehendem oder nachfolgendem Requiem mit bis zu 50 Personen gefeiert werden können.  

·        Die seelsorgliche Begleitung von Kranken und Sterbenden soll weiter gewährleistet sein.  

·        Beichte und Aussprache sind – unter Auflagen – weiter möglich: außerhalb des Beichtstuhles in einem genügend großen durchlüfteten Raum. Bitte Menschenansammlungen vor dem Aussprachezimmer vermeiden! 

 

 

  CoVid 19 PräventionsmaßnahmenFür den gottesdienstlichen Bereich gibt es eine adaptierte Rahmenordnung der österreichischen Bischofskonferenz, die ab 3. November gültig ist: https://www.bischofskonferenz.at/behelfe/corona-rahmenordnung

 

 ·           Der Abstand zu Personen, die nicht im gemeinsamen Haushalt leben, wird auf  1,5 m erhöht. Das kann die Absperrung jeder zweiten Kirchenbank nötig machen. 

·           Menschenansammlungen bei den Kirchenein- und -ausgängen vor und nach den Gottesdiensten sind zu vermeiden

·           Gottesdienste sollen in gebotener Kürze gefeiert werden. Dort, wo an Wochentagen in kleinen Kapellen gefeiert wird, soll auf die große Kirche ausgewichen werden.  

 ·           Gemeinde- und Chorgesang unterbleiben – Sologesang bzw. Instrumentalmusik (durch Orgel und Soloinstrumente) kann stattfinden.  

 ·           Mundkommunion ist nicht möglich. Beim Kommuniongang ist ein Mindestabstand von 1,5m einzuhalten.  

 ·           Die Feiern von Taufen, Trauungen, sowie die gemeinsamen Feiern von Erstkommunion und Firmung entfallen und sind auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben.

 ·           Für Totenwache, Begräbnismesse oder Wort-Gottes-Feier in der Kirche gelten obige Regeln, am Friedhof und in Aufbahrungshallen gelten die staatlichen Regelungen, die derzeit eine Höchstzahl von 50 Personen vorsehen.  

Jede Pfarrgemeinde lebt mit ihren Menschen: Christinnen und Christen - Kinder, Jugendliche und Erwachsene - die das Leben ihrer christlichen Gemeinde mittragen und mitgestalten.

Erst in diesem Miteinander, das sich an der frohen Botschaft orientiert, wird Kirche lebendig, bunt, abwechslungsreich und vielfältig. Hier bekommen Sie einen Einblick in dieses bunte pfarrliche Leben - viel Spaß beim Durchklicken!

Adresse: röm.-kath. Pfarramt, 

Schloßgasse 9,  A -2490 - Ebenfurth     

Tel. 0664/165.45.05  

Pfarre.Ebenfurth@katholischekirche.at 

Gottesdienste

Adventkranzsegnung in der Pfarrkirche Ebenfurth: 

- zum Adventbeginn bitten wir Sie, die Adventkränze bis Samstagabend, den 28. November, in die Kirche zu legen und gut zu kennzeichnen. Am Sonntagnachmittag können Sie sie wieder in der Kirche abholen!

Auch in Siegersdorf werden die Adventkränze gesegnet: bis 16.00 Uhr bitte sie in die Kirche zu bringen; am Sonntag sie abholen ab 10.00 Uhr.

Ebenfurth: 

Die Sonntagsmesse ist bei uns um 10.00 Uhr .

Hl. Beichte:  Samstag von 8.00 bis 9.00 Uhr;

Freitag von 17.30 bis 18.30 Uhr oder nach tel. Vereinbarung (0664/1654505)

 

Haschendorf:

wegen Covid19 momentan

keine Gottesdienste.

 

Siegersdorf: jeden Samstagabend um 17.00 Uhr in der St. Anna Kirche.

 



Was gibt es Neues?



Am Donnerstag, den 15. Juni haben wir das Hochfest des Leibes und Blutes Jesu Christi - Fronleichnam gefeiert. Wir haben mit der Fronleichnamsprozession durch die Stadtgemeinde angefangen und anschließend die Hl. Messe in der Pfarrkirche St. Ulrich gefeiert. Danke an alle TeilnehmerInnen, die mitgegangen, mitgebetet, mitgesungen und mitgefeiert haben. Unten sind die Bilder dazu!